«

Okt 28

FDP-Ortsverband trauert um Hanna Bengeser (PM 30.10.2014)

FDP-Ortsverband trauert um Hanna Bengeser

Bengeser_small

Im Mittelpunkt der Oktobersitzung des FDP-Ortsverbandes stand das Gedenken an Hanna Bengeser, die für die Liberalen überraschend im Alter von 92 Jahren gestorben ist.  Rüdiger Slabon berichtete über mehr als 40Jahre gemeinsame Arbeit in der FDP und für die Liberalen in Roßdorf und im Landkreis: Hanna Bengeser war 1961 in Bonn in die FDP eingetreten und hatte sich bereits dort und anschließend in Darmstadt aktiv für die FDP eingesetzt. Ende der sechziger Jahre zog sie mit ihrem Mann nach Gundernhausen, wo sie zusammen mit einigen gleichgesinnten den FDP-Ortsverband Gundernhausen gründete. Sie war seitdem ein Motor des Ortsverbandes und –  wie es ein Kreisvorstandsmitglied formulierte –  die „Grande Dame“ der FDP. Hanna Bengeser war u.a. Ortsvorsitzende, Mitglied im Kreisvorstand, Delegierte,  Kreistagsmitglied, Beigeordnete im Gemeindevorstand, Fraktionsgeschäftsführerin der Kreistagsfraktion und Geschäftsführerin des FDP-Kreisverbandes.


Hanna Bengeser interessierte sich mit wachen Augen und hellem Verstand für alle Facetten der Kommunalpolitik. Mit Beharrlichkeit und  Kompetenz setzte sich für liberale Belange ein, immer mit neuen Anregungen und Initiativen und immer ausgleichend. Ihr besonderes Engagement lag aber eindeutig in der Sozialpolitik. Benachteiligte und Behinderte waren für sie immer wichtig und daher arbeitete sie z. B. im Jugendwohlfahrtsausschuss, im Arbeitskreis Behindertenhilfe  und im Anstaltsbeirat der JVA Darmstadt. Ab 2001 war sie  für fünf Jahre
Seniorenbeauftragte des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

Bis zum Schluss hat sie die Arbeit des Ortsverbandes aktiv begleitet und Diskussionen bereichert.  Die derzeitige Situation der FDP hat sie sehr beschäftigt. Sie war der festen Überzeugung, dass Deutschland eine liberale Partei  nötig hat und hat diese Überzeugung auch immer wieder zum Ausdruck gebracht. Hanna Bengeser hinterlässt eine große Lücke. Sie war für viele ein großes Vorbild. Die liberalen Freunde und Mitstreiter werden sie nicht vergessen. Hanna Bengeser wurde, wie sie es sich gewünscht hatte, in aller Stille unter ihrem Baum im Friedwald beerdigt.


Rüdiger Slabon